ArchivDeutsches Ärzteblatt37/2003Die Krankheiten der Arbeitnehmer

Versicherungen

Die Krankheiten der Arbeitnehmer

Dtsch Arztebl 2003; 100(37): [67]

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
78 Prozent aller Arbeitsunfähig-keitstage von erwerbstätigen BKK-Mitgliedern gehen auf das Konto von nur sechs Krankheitsarten. Während sich in den meisten Gruppen – besonders bei den Herz- und Kreislauferkrank-ungen – der allgemein rückläufige Trend des Krankenstandes niederschlägt, wächst die Bedeutung der psychischen Erkrankungen. Im Krankenhaus bildet diese Krankheitsgruppe mit 12,6 Prozent der Behandlungstage bereits die zweitwichtigste Diagnosegruppe.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema