ArchivDeutsches Ärzteblatt PP9/2003Sozialpsychologie des Internet

BÜCHER

Sozialpsychologie des Internet

Döring, Nicola

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Neue Medien: Chancen nutzen
Nicola Döring: Sozialpsychologie des Internet. Die Bedeutung des Internet für Kommunikationsprozesse, Identitäten, soziale Beziehungen und Gruppen (2., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage). Buchreihe „Internet und Psychologie: Neue Medien in der Psychologie“. Hogrefe, Göttingen, 2003, 662 Seiten, 39,95 €
Im Zuge der Informatisierung der Gesellschaft werden Kliniker immer häufiger mit psychosozialen Problemen konfrontiert, die mit der Nutzung von Computern und Computernetzwerken zusammenhängen. Ehescheidung infolge von Cyberaffären, Arbeitsplatzverlust infolge von „Online-Sucht“ erfordern eine kompetente Einschätzung und Behandlung. Internet-Nutzung kann aber nicht nur zur Genese und Verschärfung von klinisch relevanten Problemen beitragen, sie kann auch die Problemlösung unterstützen. Patienteninformationssysteme im World Wide Web, Selbsthilfe-Mailinglisten und psychologische E-Mail-Beratung sind Beispiele für eine netzbasierte Verbesserung der psychosozialen Versorgung. Mit den psychologischen Aspekten der computervermittelten Kommunikation vertraut zu sein, bildet die Basis zum Verständnis sowohl pathologischer als auch konstruktiver und therapeutischer Formen der Netznutzung. Entsprechendes Hintergrundwissen vermittelt die Autorin, Psychologin und wissenschaftliche Assistentin am Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft der Technischen Universität Ilmenau, gut lesbar und praxisnah. Das Buch ist eine Lektüre für alle Praktiker, die die Chancen des Internets nutzen und damit verbundene Probleme verstehen möchten. Christiane Eichenberg
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote