ArchivDeutsches Ärzteblatt PP9/2003Bekanntmachungen: Richtlinien zur Organtransplantation gemäß § 16 Transplantationsgesetz

BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Bundes­ärzte­kammer

Bekanntmachungen: Richtlinien zur Organtransplantation gemäß § 16 Transplantationsgesetz

PP 2, Ausgabe September 2003, Seite 431

Bundes­ärzte­kammer

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Der Vorstand der Bundeärztekammer hat in seiner Sitzung am 18. 7. 2003 auf Empfehlung der Ständigen Kommission Organtransplantation Folgendes beschlossen:

I. In den Richtlinien zur Organtransplantation gem. § 16 Abs. 1 Nrn. 2 und 5 TPG in der Fassung vom 28. 2. 2003 (Dtsch Arztebl 2003; 100: A 582–583 [Heft 9]) wird in den

Richtlinien für die Organvermittlung thorakaler Spenderorgane (Herz)
und in den

Richtlinien für die Organvermittlung thorakaler Spenderorgane (Herz-Lungen und Lungen)
jeweils im Kapitel II. Abschnitt 3.3. der zweite Absatz wie folgt neu gefasst:

„Im Falle eines positiven Erstvotums erfolgt die Reevaluation grundsätzlich auf Anmeldung des behandelnden Zentrums durch die zuständigen Ärzte von Eurotransplant für das Herz nach sieben Tagen, für die Lunge und für eine Kombinationstransplantation (Herz-Lunge) nach 14 Tagen. Sofern die verantwortlichen Ärzte von Eurotransplant wesentliche Änderungen der medizinischen Voraussetzungen beim Empfänger gegenüber dem Erstaudit feststellen, wird die Reevaluation gemäß den Vorgaben nach den Abschnitten 3.1., 3.2. und 3.3. Abs. 1 durchgeführt.“

II. Die Änderungen treten rückwirkend zum 01. 4. 2003 in Kraft.

(Hinweis: Der Wortlaut der Richtlinien ist abrufbar unter http://www.bundesaerzte kammer.de/30/Richtlinien/Richtidx/
Organ/10OrgantransNeu/index.html)
Korrespondenzanschrift:
Bundes­ärzte­kammer
Dezernat VI
Herbert-Lewin-Straße 1
50931 Köln
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema