ArchivDeutsches Ärzteblatt38/2003Kompaktwagen: Yaris mit neuen Motoren

VARIA: Auto und Verkehr

Kompaktwagen: Yaris mit neuen Motoren

Dtsch Arztebl 2003; 100(38): A-2464 / B-2056 / C-1936

Seidel, Marc

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Viele Verbesserungen im Detail sind das Ergebnis der aktuellen Modellpflege beim Toyota Yaris und beim Yaris Verso. Werkfoto
Viele Verbesserungen im Detail sind das Ergebnis der aktuellen Modellpflege beim Toyota Yaris und beim Yaris Verso. Werkfoto
Toyotas „kleine Flitzer“ erfüllen nach der Modellpflege jetzt die strenge Euro-IV-Abgasnorm.

Benzinmotoren nach der neuen Euro-IV-Norm, eine aufgewertete Serienausstattung sowie ein markanteres Design – das sind die wesentlichen Neuerungen der beiden Kompaktfahrzeuge Yaris und Yaris Verso aus dem Hause Toyota.
Zu den im Yaris angebotenen Benzinmotoren mit 1,0 und 1,5 Liter Hubraum sowie dem 1,4-Liter-Common-Rail-Diesel kommt ein völlig neu entwickeltes 1,3-Liter-Triebwerk hinzu. Nach Angaben des Herstellers führen einige Verbesserungen an Details bei den Bezinmotoren zu mehr Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit. So unterschreiten alle neuen Motoren die Emissionsgrenzwerte der Euro-IV-Norm.
Zur Serienausstattung des Yaris zählen jetzt unter anderem Audio-CD, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung und elektrische Fensterheber vorne. Die oft verkaufte Ausstattungsvariante „Sol“ wird durch eine Klimaanlage, Lederlenkrad und Innenraumapplikationen in Chrom/Aluminium-Design aufgewertet. Für den 1,0-VVT-i-Motor kann außerdem ein so genanntes Multi-Mode-Getriebe geordert werden. Dieses sequenzielle Getriebe erlaubt ein Schalten ohne Kuppeln oder – mittels automatischen Schaltprogramms – das Fahren ganz ohne manuelles Schalten.
Mehr Komfort und passive Sicherheit
Im Compact-Van Yaris Verso sitzen Fahrer und Beifahrer auf optimierten Sitzen jetzt bequemer. Auch eine Höhenverstellung ist verfügbar. Außerdem sind mit dem neuen Modell alle fünf Sitze mit Dreipunktgurten ausgestattet.
Für eine ansprechende Optik und eine bessere Ausleuchtung der Fahrbahn sorgen beim Verso außerdem neue Scheinwerfer. Auch die Motoren für den Mini-Van, ein 1,3- und 1,5-Liter-Benziner, erfüllen jetzt die Euro-IV-Abgasnorm.
Marc Seidel
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema