ArchivDeutsches Ärzteblatt38/2003Jelliproct® löst Procto-Jellin® ab

VARIA: Auto und Verkehr

Jelliproct® löst Procto-Jellin® ab

Dtsch Arztebl 2003; 100(38): A-2464

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Grünenthal bietet zur symptomatischen Behandlung von entzündlichen Erkrankungen wie Hämorrhoiden, Analekzemen und Proktitis Jelliproct® an, als Salbe, Zäpfchen und in der Kombi-Packung erhältlich. Dieses Präparat, das Fluocinonid und Lidocain enthält, löst Procto-Jellin® ab. Ebenso werden Jellin®-Gel und Jellin®Lotio nicht mehr zur Verfügung stehen. Ersatzweise empfiehlt der Hersteller Jellin®-Creme beziehungsweise Jellisoft®-Creme. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema