VARIA: Preise

Ausschreibungen

Dtsch Arztebl 2003; 100(38): A-2467 / B-2059 / C-1939

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Traveler-Stipendium – ausgeschrieben durch die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin e.V. (DIVI), Dotation: 5 000 Euro, für einen jüngeren Wissenschaftler, der an einem vier- bis sechswöchigen Gastaufenthalt die ihn interessierenden Aspekte der Intensivmedizin in anderen Ländern kennen lernen will. Bewerbungen (bis zum 31. Oktober) an Prof. Dr. med. Werner Hacke, Direktor der Neurologischen Universitätsklinik Heidelberg, Im Neuenheimer Feld 400, 69120 Heidelberg.

Forschungspreis multiple Sklerose – ausgeschrieben als Posterpreise durch die European Charcot Foundation und Teva/Aventis, Dotation: insgesamt 10 000 Euro, für drei Teilpreise. Ausgezeichnet werden Wissenschaftler mit Arbeiten auf dem Gebiet der multiplen Sklerose. Bewerbungen (bis zum 1. November) an European Charcot Foundation, Ms. M. Friedrichs Bosmans, Managing Director, Heiweg 97, NL-6533 PA
Nijmegen.

Klaus-Kühn-Förderpreis – ausgeschrieben durch den Förderkreis für Gesundheitsvorsorge, Northeim, Dotation: 1 500 Euro, zur Auszeichnung von wissenschaftlichen Arbeiten in den Bereichen Prävention und Rehabilitation (Bewerber nicht älter als 40 Jahre). Bewerbungen (bis zum 1. November) an Prof. Dr. med. Peter Kleine, Albert-Schweitzer-Krankenhaus, Medizinische Klinik, Sturmbäume 8–10, 37154 Northeim.

Förderpreis – ausgeschrieben durch die Geers-Stiftung für das Jahr 2004, Dotation: 15 000 Euro, zur Auszeichnung wissenschaftlicher Leistungen auf dem Gebiet der Ursachenforschung, Früherkennung und Therapie von Hörschäden sowie der Anpassung und Versorgung mit Hörgeräten, insbesondere bei Kindern. Bewerbungen (bis zum 1. November) an Geers-Stiftung im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, Barkhovenallee 1, 45239 Essen, Telefon: 02 01/8 40 11 61, Fax: 02 01/8 40 12 55.

Crhuks-Osteologie-Preis – ausgeschrieben von der Sektion Calcium-regulierende Hormone und Knochenstoffwechsel (CRHUKS) der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie e.V., Dotation: 8 000 Euro, gestiftet durch die Firma Gry-Pharma GmbH, Kirchzarten, zur Auszeichnung einer Arbeit auf dem Gebiet der Diagnostik und Therapie der Osteoporose und der renalen Osteopathie. Bewerbungen (bis zum 4. November) an Prof. Dr. med. Johann Diedrich Ringe, Medizinische Klinik IV, Klinikum Leverkusen, Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität zu Köln, Dhünnberg 60, 51375 Leverkusen. Auskünfte erteilt auch Prof. Dr. med. Johannes Pfeilschifter, Berufsgenossenschaftliche Kliniken Bergmannsheil, Ruhr-Universität Bochum, Telefon: 02 34/3 02-34 69, Fax: 02 34/3 02-63 25. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema