ArchivDeutsches Ärzteblatt39/2003Via medici Kongress: Besorgniserregend

BRIEFE

Via medici Kongress: Besorgniserregend

Dtsch Arztebl 2003; 100(39): A-2498 / B-2086 / C-1965

Darabi, Kamran

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Leider wird in den Beiträgen zur Verbesserung der Weiterbildung in Deutschland und den angepriesenen Hausrezepten der Politik und der Herren Professoren eines außer Acht gelassen. Die Weiterzubildenden verbringen in Deutschland einen beträchtlichen Teil ihrer Ausbildungszeit mit berufsfremden Aufgaben, wie z. B. DRG-Codierung. Dies wäre ein Skandal in England oder den USA. Ganze Abteilungen mit Nichtmedizinern übernehmen diese Arbeiten dort. Ein Arzt soll ja nach seiner Ausbildung medizinische Versorgung leisten und nicht DRGs codieren. Ich finde es besorgniserregend, dass solche Dinge in Deutschland schon überhaupt nicht mehr erwähnt, geschweige denn verbessert werden.
Dr. med. Kamran Darabi, 2076-B Mather Way, Elkins Park, PA 19027, USA
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige