VARIA: Personalien

Geehrt

Dtsch Arztebl 2003; 100(40): A-2604 / B-2176 / C-2044

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Prof. Dr. Albrecht Hesse (rechts) erhält das Ehrenzeichen der deutschen Ärzteschaft aus der Hand von Dr. Klaus Udo Josten, Bonn. Foto: Krajewski
Prof. Dr. Albrecht Hesse (rechts) erhält das Ehrenzeichen der deutschen Ärzteschaft aus der Hand von Dr. Klaus Udo Josten, Bonn. Foto: Krajewski
Prof. Dr. rer. nat. Albrecht Hesse (65), seit 1983 Leiter der Abteilung Experimentelle Urologie der Klinik und Poliklinik für Urologie der Universität Bonn, erhielt das Ehrenzeichen der deutschen Ärzteschaft in Würdigung seiner wissenschaftlichen Verdienste und in Anerkennung seines Engagements in der ärztlichen Fortbildung. Hesse war vor seinem Eintritt in die Abteilung Experimentelle Urologie in Bonn Leiter der Harnsteinforschungsstelle der Bonner Universitätsklinik für Urologie. In den Siebzigerjahren führte Hesse die klinisch-chemischen und wissenschaftlichen Laboratorien der Klinik für Urologie der Universität in Jena. Ende Mai trat Prof. Hesse in den Ruhestand. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema