Supplement: Reisemagazin

Rad: Fürs Frühjahr planen

Dtsch Arztebl 2003; 100(42): [2]

MR

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Fahrradreisen sind Entdeckungsreisen. Foto: Manfred Röhrig
Fahrradreisen sind Entdeckungsreisen. Foto: Manfred Röhrig
Der Trend zum Fahrradurlaub blieb auch 2003 ungebrochen. Der Jahrhundertsommer hat mit dazu beigetragen, dass mehr als zwei Millionen Deutsche ihren Urlaub für individuelle oder geführte Radreisen in ganz Europa nutzten. Beliebt waren wieder die Flüssetouren an
Elbe, Weser, Donau, Main und Altmühl, aber auch die noch weniger bekannten Radwege an Inn, Salzach, Mur, Etsch oder Drau fanden neue Freunde. Auf die Bedürfnisse der Radtouristen haben sich die Hotel- und Gastbetriebe dieser Regionen bereits eingestellt. Auch für eine Nacht
ist man immer willkommen. Viele Bundesländer erkannten den Radreisetrend schon frühzeitig. Sie haben mittlerweile eine gute Infrastruktur rund um ihr ausgeschildertes Radwegenetz – zum Beispiel Mecklenburg-Vorpommern mit seiner ausgedehnten Ostseeküste, den Inseln Poel, Rügen, Hiddensee und Usedom sowie die im Landes-
innern gelegene Mecklenburger Seenplatte stehen deshalb ganz oben in der Gunst der Radtouristen.
Bei den Auslandsreisezielen führt Österreich die Beliebtheitsskala vor Frankreich und Italien an. Mit etwas Ausdauer und Kondition wird das Radeln auch in den etwas hügeligeren Regionen dieser Länder, wie die Steiermark, die Provence oder die Toskana, beliebter.
Im November endet bei den meisten Reiseveranstaltern die Radreisesaison. Entweder weicht der Radler jetzt nach Südafrika, Australien oder Neuseeland aus, oder er plant schon mit den in Kürze zu erwartenden neuen Reisekatalogen seine Frühjahrsexkursionen. Bereits ab März strampelt man mit „Eurobike“ auf Mallorca, Sardinien, Sizilien und in der Toskana.
- Infos: Eurofun Touristik GmbH – Eurobike, Mühlstraße 20, A-5162 Obertrum, Telefon: 00 43 62 19/74 44, Fax: 00 43 62 19/82 72, Internet: www.eurobike.at
Wer nicht immer aus dem Koffer leben möchte, der findet bei „Weinradel Velomar“ „Standorttouren“ auf Zypern, Mallorca und an der Algarve.
- Infos: Weinradel Velomar, Weststraße 7, 52074
Aachen, Telefon: 02 41/87 62 62, Fax: 02 41/87 53 07, Internet: www.weinradel.de
Ab April können Mecklenburg-Vorpommern und die Ostseeinseln wieder per Rad entdeckt werden.
- Infos: Die Mecklenburger Radtour, Zunftstraße 4, 18437 Stralsund, Telefon: 0 38 31/28 02 20, Fax: 0 38 31/28 02 19, Internet: www.meck lenburgerradtour.de MR
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema