ArchivDeutsches Ärzteblatt42/2003Umfrage: Viele sorgen nicht privat vor

Versicherungen

Umfrage: Viele sorgen nicht privat vor

rco

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Laut einer Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen nannten 35,3 Prozent Geldmangel als Grund für fehlende Vorsorge. Insgesamt schaffen sich 29,5 Prozent der Bundesbürger kein finanzielles Polster zusätzlich zur staatlichen Rente. Besonders Frauen sind von der Armut im Alter bedroht: Knapp 36 Prozent von ihnen kümmern sich nicht um ihre Altersvorsorge. 200 Euro sind die finanzielle Schmerzgrenze bei den monatlichen Rücklagen für das Alter. rco
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote