ArchivDeutsches Ärzteblatt43/2003Klassifikation maligner Tumoren des Gastrointestinaltrakts I

BÜCHER

Klassifikation maligner Tumoren des Gastrointestinaltrakts I

Dtsch Arztebl 2003; 100(43): A-2786 / B-2325 / C-2180

Junginger, T.; Hermanek, P.; Klimpfinger, M.

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Onkologie
Handliches Nachschlagewerk
T. Junginger, P. Hermanek, M. Klimpfinger (Hrsg.): Klassifikation maligner Tumoren des Gastrointestinaltrakts I. Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg u. a., 2002, XV, 381 Seiten, 47 Abbildungen, 6 Tabellen, broschiert, 29,95 €
Der erste Band zu Tumoren des Gastrointestinaltraktes beschäftigt sich mit den Lokalisationen Ösophagus, Magen, Dünndarm, Appendix, Kolon, Rektum und Analkanal. Der zweite Teilband enthält die Themenbereiche Leber, Gallenblase, extrahepatisches Gallengangssystem, Pankreas, Peritoneum und Retroperitoneum.
Das handliche Nachschlagewerk im Taschenbuchformat enthält die für die TNM-Klassifizierung der gastrointestinalen Tumoren ab 2003 gültigen neuen Richtlinien. Ausführungen zu Anatomie, Therapie und Prognose vervollständigen den Band, teilweise werden auch molekularpathologische und genetische Aspekte berücksichtigt. Schlussfolgerungen für klinische Diagnostik und Therapie sind in übersichtlichen Algorithmen und Tabellen dargestellt; Übersichten zur effektiven Dokumentation der Tumordaten eignen sich für die tägliche Praxis. Damit ist das Buch gleichermaßen für Kliniker und Pathologen wichtig. Andreas Dehne
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema