VARIA: Personalien

Geehrt

Dtsch Arztebl 2003; 100(43): A-2818 / B-2346 / C-2202

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Wolfram Schüffel Foto: privat
Wolfram Schüffel Foto: privat
Prof. Dr. med. Wolfram Schüffel (65), seit 1976 Leiter der Abteilung Psychosomatische Medizin, Zentrum für Innere Medizin des Klinikums der Universität Marburg, erhielt in Würdigung seines engagierten Einsatzes für die ärztliche Fortbildung die Ernst-von-Bergmann-Plakette, die ihm der Vorstand der Bundes­ärzte­kammer verlieh. Schüffel, in Pirna geboren, kam 1969 als Universitätsassistent an die Medizinische Fakultät der Universität Ulm. Von 1974 bis 1980 arbeitete er an einem Drittmittelprojekt über ein Sonderproblem der Reform des Medizinstudiums. Von 1974 bis 1996 war er Vorstandsmitglied und Sekretär des Deutschen Kollegiums für Psychosomatische Medizin. Die Habilitation erfolgte 1975. 1976 ist er zum Professor berufen worden. Engagiert hat er sich vor allem in der Weiter- und Fortbildung auf dem Gebiet der Psychosomatik. Er war unter anderem Mitbegründer der Psychotherapie-Weiterbildungsstätte in Marburg/Kassel. Bis 1997 koordinierte er die Veranstaltungen in dieser Weiterbildungsstätte. Er ist Gutachter im Gebiet Psychotherapeutische Medizin und seit 1994 Prüfer im Fachgebiet Psychotherapeutische Medizin, seit 1997 der Lan­des­ärz­te­kam­mer. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema