VARIA: Preise

Ausschreibungen

Dtsch Arztebl 2003; 100(43): A-2819 / B-2347 / C-2203

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Förderung der Diabetesforschung in Europa – Dotation: 700 000 Euro, ausgeschrieben durch die European Foundation for the Study of Diabetes – Stiftung der Europäischen Gesellschaft für Diabetologie (EASD). Im Rahmen des EFSD/Novo-Nordisk European Research Programme on Diabetes werden sieben Projektförderungen à 100 000 Euro vergeben. Bewerbungen bis 1. Dezember. Informationen auch über zahlreiche weitere Fellowships und Preise der EASD und EFSD zur Förderung der Diabetesforschung unter www.easd. org. Antragsformulare unter foundation@easd.org. Bewerbungen an: Dr. med. Victor Jörgens, Executive Director EASD/EFSD, Rheindorfer Weg 3, 40591 Düsseldorf.

Forschungspreis zur Entwicklung neuer Technologien für Blinde und Sehbehinderte – ausgeschrieben von der spanischen Blindenorganisation Organización Nacional de Ciegos Espanoles, Dotation: insgesamt 300 500 Euro, für Arbeiten und Studien, die einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung neuer Technologien für Blinde und Sehbehinderte oder zur Integration von Blinden und Sehbehinderten in die Gesellschaft leisten. Teilnahmebedingungen sowie das Anmeldeformular sind im Internet unter www. once.es/R+D erhältlich oder können bei Burson-Marsteller, Sybille Homann, Telefon: 0 69/2 38 09-35, angefordert werden.

Hector Forschungspreis 2004 – ausgeschrieben durch die H. W. & J. Hector Stiftung, Weinheim, Dotation: 20 000 Euro, zur Auszeichnung wissenschaftlicher Arbeiten zum Thema „Prävention von soliden und hämatologischen Neoplasien“. Bewerbungen (bis zum 31. Dezember) an Dr. med. Rolf Kleinschmidt, Markus-Krankenhaus, Medizinische Klinik I, Wilhelm-Epstein-Straße 2, 60431 Frankfurt/Main, Telefon: 0 69/95 33-24 10, Fax: 0 69/95 33-24 15.

ADHS-Förderpreis – ausgeschrieben und gestiftet durch die Firma Celltech Pharma GmbH & Co. KG, Dotation: 5 000 Euro, zur Förderung von Projekten, die „zu einer verbesserten Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitätsstörungen (ADHS) führen“, heißt es in der Ausschreibung. Bewerbungen (bis zum 31. Dezember) an Celltech Pharma GmbH & Co. KG, Fax: 02 01/43 73-5 00 oder info@celltech-pharma.de EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema