ArchivDeutsches Ärzteblatt PP11/2003Mitteilungen: Datenaustausch mit der Postbeamtenkrankenkasse

BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Kassenärztliche Bundesvereinigung

Mitteilungen: Datenaustausch mit der Postbeamtenkrankenkasse

PP 2, Ausgabe November 2003, Seite 525

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Ab 1. Januar 2004 wird der Datenaustausch mit der Postbeamtenkrankenkasse – Mitgliedergruppe A – auf maschinell verwertbaren Datenträgern erfolgen. Die Neufassung des § 12 Abs. 2 des Vertrages regelt – um Mehraufwand zu vermeiden – den Datenaustausch analog dem Verfahren bei der Gesetzlichen Kran­ken­ver­siche­rung.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema