ArchivDeutsches Ärzteblatt46/2003Leserreise des Deutschen Ärzteblattes: Neun Tage Indien

VARIA: Leserreise

Leserreise des Deutschen Ärzteblattes: Neun Tage Indien

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Märchenwelt der Maharadschas

Termin A: 11. 5. bis 19. 5. 2004
Termin B: 22. 9. bis 30. 9. 2004
Termin C: 27. 10. bis 4. 11. 2004
Termin D: 10. 11. bis 18. 11. 2004

Eine Leserreise, die das Deutsche Ärzteblatt in Zusammenarbeit mit Studiosus Gruppenreisen GmbH, München, veranstaltet, führt nach Rajasthan.
Reiseverlauf
1. Tag: Flug nach Indien. Termin A: Flug mit KLM nach Amsterdam und im Anschluss Weiterflug nach Indien. Am späten Abend (Ortszeit) Ankunft in Delhi. Für die Termine B/C und D gilt: Mittags Flug mit Lufthansa nach Frankfurt und im Anschluss Weiterflug nach Indien. Gegen Mitternacht (Ortszeit) Ankunft in Delhi.
2. Tag: Delhi. Stadtrundfahrt durch India Gate und das Regierungsviertel. In einem Sikh-Tempel erlebt man noch eine der vielen Religionen des Subkontinents. Nachmittags Fahrt von Delhi nach Jaipur, der Hauptstadt Rajasthans.
Märchenwelt der Maharadschas Fotos: Studiosus Gruppenreisen GmbH
Märchenwelt der Maharadschas Fotos: Studiosus Gruppenreisen GmbH
3. Tag: Fort Amber und Jaipur. Ausflug zum Fort Amber. Auf dem Rücken eines Elefanten zum Bergpalast des Maharadschas. In Jaipur Besichtigung von Sehenswürdigkeiten: Palast der Winde (mit 953 Nischen zum Lokal-Fern-Sehen für Haremsdamen), Observatorium des Jai Singh und Maharadscha-Stadtpalast. Abends Bummel über die Märkte und Besuch im Turban-Museum.
4. Tag: Pushkar. Freizeit in Jaipur. Gegen Aufpreis Ausflug zum inmitten einer Wüstenlandschaft liegenden Wallfahrtsort Pushkar. Bummel durch die engen Gassen des Basars zum Brahma-Tempel, dem einzigen in ganz Indien, mit seinen Badeplätzen.
5. Tag: Die verlassene Residenz. Fahrt durch das ländliche Rajasthan nach Fatehpur Sikr. Blick vom Panch Mahal über die roten Sandsteinbauten und die Moschee dieser mittelalterlichen Stadtanlage. Entdeckung von Audienzhalle, Harem und Schatzkammer, dann Weiterreise nach Agra.
6. Tag: Taj Mahal. Mit diesem Wahrzeichen Indiens, dem Grabmal für seine Mumtaz Mahal, setzte der Mogulkaiser Schah Jahan seiner großen Liebe ein Denkmal. 22 Jahre bauten 20 000 Arbeiter an diesem mit Edelsteinen besetzten „Märchen aus Stein“. Sein Sohn sperrte ihn dafür allerdings in Agra ins Rote Fort. Nachmittags Besichtigung des Roten Forts – der riesigen Palast- und Festungsanlage mit Sandsteinbauten.
7. Tag: Gwalior – Bastion des Rajputen. Freizeit in Agra. Gegen Aufpreis Ausflug in die Maharadschastadt Gwalior. Der Palast des Raja Man Singh mit seltenen Kachelverzierungen im Inneren der Wehrmauern gehört zu den schönsten Indiens. Rückkehr nach Agra.
Besuch am Taj Mahal
Besuch am Taj Mahal
Anzeige
8. Tag: Über Vrindavan nach Delhi. Besuch von Vrindavan, typischer Pilgerort mit modernen und mittelalterlichen Hindu-Tempeln sowie Klöstern. Besichtigungen der Altstadt von Delhi: Raj Ghat (Verbrennungsstätte Mahatma Gandhis), Freitagsmoschee und Bummel durch den Basar Chandni Chowk. Gegen Mitternacht Transfer zum Flughafen.
9. Tag: Rückflug nach Deutschland. Termin A: Frümorgens Rückflug mit KLM von Delhi nach Amsterdam und im Anschluss Weiterflug. Für die Termine B/C und D gilt: Rückflug mit Lufthansa von Delhi nach Frankfurt/Main und im Anschluss Weiterflug.
Reisepreis
Reisepreis in Euro/brutto pro Person: Reisetermine: A, B, C/ D, 9 Reisetage 1 199, 1 299, 1 499; Einzelzimmerzuschlag: 135, 145, 195 Euro
Ausflugspaket (zwei Ausflüge): 49 Euro
Mindestbeteiligung: 20 Personen
Leistungen
- Linienflug mit KLM (Termin A) oder Lufthansa (Termine B/C/D) nach Delhi und zurück in der Touristenklasse
- Sieben Übernachtungen mit Frühstücksbuffet in sehr guten Viersternehotels
- Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche und WC
- Transfers, Stadtrundfahrten und Rundreise in landesüblichem Reisebus mit Klimaanlage
- Elefantenritt zum Fort Amber
- Deutsch sprechende Reiseleitung in Indien
- Reiseunterlagen mit einem Kunstreiseführer pro Buchung
- Reiserücktrittskosten-Versicherung; Sicherungsschein über den Reisepreis

Außerdem inklusive
- Eintrittsgelder (Wert circa 32 Euro)
- Flughafensteuern, Lande- und Sicherheitsgebühren (Wert circa 80 Euro)
- Visagebühren (65 Euro)
Veranstalter
Studiosus Gruppenreisen GmbH, München
Ausführliches Programm: Deutscher Ärzte-Verlag GmbH – Leserservice –, Dieselstraße 2, 50859 Köln, Telefon: 0 22 34/ 70 11-289, Fax: 0 22 34/70 11-4 60

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote