ArchivDeutsches Ärzteblatt46/2003„Fortschritt und Fortbildung in der Medizin“

BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Kassenärztliche Bundesvereinigung

„Fortschritt und Fortbildung in der Medizin“

Dtsch Arztebl 2003; 100(46): A-3049 / B-2529 / C-2365

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS 28. Interdisziplinäres Forum der Bundes­ärzte­kammer
„Fortschritt
und Fortbildung
in der Medizin“
8. bis 10. Januar 2004

Die Veranstaltung ist für Ärztinnen und Ärzte im Praktikum geeignet, der Antrag zur Anerkennung für das „Freiwillige Fortbildungszertifikat“ ist gestellt.

Veranstaltungsort: Holiday Inn, Köln, Am Stadtwald (vormals Queens Hotel), Köln-Lindenthal, Dürener Straße 287

Themen:
- Neuromuskuläre Erkrankungen (Moderation: Prof. Dr. Pongratz/München), Referenten: Profs. Dres. Dengler/Hannover, Gold/Würzburg, Korinthenberg/Heidelberg, Reichmann/Dresden
- Schlafmedizin (Moderation: Prof. Dr. Hajak/Regensburg), Referenten: Profs. Dres. Fischer/Norderney, Hajak/Regensburg
- Leichenschau (Moderation: Prof. Dr. Saternu/Göttingen), Referenten: Profs. Dres. Kernbach-Wighton/Göttingen, Madea/Bonn, Rothschild/Köln, Weiler/Gießen
- Neuerungen in der Reanimation (Moderation: Prof. Dr. Sefrin/Würzburg), Referenten: Prof. Dr. Schüttler/Erlangen, Dr. Weidringer/München
- Der alte Mensch und sein Bewegungsapparat (Moderation: Prof. Dr. Ekkernkamp, Berlin/Greifswald), Referenten: Priv.-Doz. Dr. Fuchs/Münster, Dres. Lüttje/Osnabrück, Seifert/Berlin, Profs. Dres. Hoffmann/Greifswald, Pientka/Herne, Schaffartzik/Berlin
- Allergien (Moderation: Prof. Dr. Kapp/Hannover), Referenten: Dr. Rietschel/Köln, Profs. Dres. Bachert/B-Gent, Fuchs/Göttingen, Kapp/Hannover, Merk/Aachen, Schultze-Werninghaus/Bochum
- Moderne Wege zu einer individualisierten Arzneitherapie (Moderation: Prof. Dr. Müller-Oerlinghausen/Berlin) – Eine Veranstaltung der Arznei­mittel­kommission der deutschen Ärzteschaft –, Referenten: Profs. Dres. Berthold/Köln, Haefeli/Heidelberg, Roots/Berlin, Thürmann/ Wuppertal, Gäste: Dres. Harjung/Griesheim, Niebling/Titisee-Neustadt

Programmanforderung: Bundes­ärzte­kammer, Dezernat Fortbildung und Gesund­heits­förder­ung, Postfach 41 02 20, 50862 Köln, Telefon: 02 21/40 04-4 15 und -4 16, Fax: 02 21/40 04-3 88, E-Mail: cme@baek.de
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema