ArchivDeutsches Ärzteblatt47/2003Ambulantes Operieren: Umsteuerung erfolgt nur ansatzweise

BRIEFE

Ambulantes Operieren: Umsteuerung erfolgt nur ansatzweise

Dtsch Arztebl 2003; 100(47): A-3085 / B-2564 / C-2395

Vogt, Andreas

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Da die Landesvertretung Baden-Württemberg der Techniker Krankenkasse (TK) sich seit geraumer Zeit für die Förderung des ambulanten Operierens einsetzt, vergleichen wir in der Tat sehr aufmerksam die Fallzahlentwicklung im ambulanten und stationären Bereich. Eine aktuelle Auswertung ist der Anlass, etwas Wasser in den von Dr. Metke im DÄ-Interview verabreichten Wein zu gießen. Es muss klar festgestellt werden, dass der von Dr. Metke beschriebene und von uns erhoffte Umsteuerungseffekt vom stationären in den ambulanten Sektor leider bei den mengenmäßig wichtigsten Indikationen nur ansatzweise zu entdecken ist. Am ehesten lässt er sich im Bereich der Katarakt-Operationen erkennen, auch wenn dort – wie in fast allen Bereichen – die Umsteuerung einhergeht mit einer erheblichen Fallzahlsteigerung im ambulanten Bereich, die den Rückgang im stationären Bereich bei weitem übertrifft. In einer Gesamtbetrachtung über die „Top-15-Indikationen“ aus dem „K-Katalog“ der ambulant durchführbaren Operationen ergibt sich für drei der vier Kassenärztlichen Vereinigungen in Baden-Württemberg sogar ein Rückgang des ambulanten Anteils unter die 50-Prozent-Marke. Dass es auch anders geht, zeigt die KV Südwürttemberg mit einem Anteil von rund 67 Prozent. Eine Schlüsselrolle kommt meines Erachtens den Hausärzten zu, die Patienten viel öfter als bisher auf die Möglichkeit einer ambulanten Operation hinweisen sollten.
Andreas Vogt, Techniker Krankenkasse, Landesvertretung Baden-Württemberg, Heilbronner Straße 170, 70191 Stuttgart
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige