VARIA: Personalien

Gewählt

Dtsch Arztebl 2003; 100(47): A-3122 / B-2594 / C-2422

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Wulf Dietrich Foto: Bernhard Eifrig
Wulf Dietrich
Foto: Bernhard Eifrig
Prof. Dr. med. Wulf Dietrich (57), Facharzt für Anästhesiologie, Oberarzt Cardioanästhesie am Deutschen Herzzentrum München, ist zum neuen Bundesvorsitzenden des Vereins Demokratischer Ärztinnen und Ärzte e.V., Frankfurt/Main, gewählt worden. Er wurde Nachfolger des langjährigen Bundesvorsitzenden, Dr. med. Winfried Beck (60), Orthopäde aus Offenbach/Main, der nicht mehr für das Amt des Vorsitzenden kandidierte, aber weiter dem erweiterten Vorstand angehört. Stellvertretende Vorsitzende wurden Sonja Pilz (34), Gynäkologin, Oberärztin in den Städtischen Kliniken Frankfurt/Main (Höchst), und Dr. med. Gerhard Schwarzkopf-Steinhauser (50), Oberarzt Mikrobiologie am Städtischen Krankenhaus München-Harlaching. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema