Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS "Herzenssache" – unter diesem Motto startet das Dritte Fernsehprogramm des Südwestfunks (SWF 3) am Montag, den 25. November, eine Spendenaktion zugunsten kranker Kinder, die mit der Behinderung Spina bifida zur Welt kommen. Schirmherr der "Landesschau"-Weihnachtsaktion ist in Rheinland-Pfalz Ministerpräsident Kurt Beck.
Die "Landesschau" widmet in ihren Sendungen vom 25. November bis zum 20. Dezember dieser Aktion täglich rund sieben Minuten. Dabei werden "Erlebnisse" versteigert, die man nicht kaufen kann, wie beispielsweise eine Statistenrolle in der Sendung "Tatort", eine Fahrt mit Manuel Reuter in einem Tourenwagen über den Nürburgring, ein Gastauftritt in der "Lindenstraße", eine Verabredung mit Peter Kraus (dem Rock’n’Roll-Star der fünfziger Jahre), eine Tagesfahrt mit der deutschen Marine auf der Gorch Fock oder ein Lehrgang mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Am 21. Dezember zieht die "Landesschau" in einer Sondersendung Bilanz (19.15 bis 19.45 Uhr) und verlost die Hauptpreise. Die Landesschau wird montags bis freitags bundesweit über Satellit Astra 1 C (von 18.50 bis 19.18 Uhr) sowie über Kabel und Antenne (von 19.20 bis 19.48 Uhr) gesendet. Spendenkonto: Sparda Bank, Konto 900 000 (BLZ: 550 905 00), Stichwort: Herzenssache. EB
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote