Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS In dem Bändchen „MediKuss“ sind zum ersten Mal die Glossen und Cartoons aus der Reihe „MediKuss“ des Bayerischen Ärzteblattes in einer Gesamtschau veröffentlicht. Diese behandeln zeit- und unzeitgemäße Gedanken zur Gesundheitspolitik und zur Berufs- und Standespolitik. Und natürlich geht es um das „Arztsein als solches“.
„MediKuss“ kann in der Redaktion des Bayerischen Ärzteblattes, Mühlbaurstraße 16, 81677 München, Telefon: 0 89/41 47-2 74, Fax: 41 47-2 02, E-Mail: aerzteblatt@blaek.de gegen Einsendung von fünf Briefmarken à 0,55 Euro im Wert von insgesamt 2,75 Euro angefordert werden. EB
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote