ArchivDeutsches Ärzteblatt51-52/2003Kassenärzte: Neuer EBM kommt zum 1. Juli

AKTUELL

Kassenärzte: Neuer EBM kommt zum 1. Juli

Dtsch Arztebl 2003; 100(51-52): A-3345 / B-2785 / C-2605

Korzilius, Heike

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Erweiterter Bewertungsausschuss entschied, kalkulatorischer Arztlohn beträgt 77,9 Cent je Minute.

Der neue Einheitliche Bewertungsmaßstab (EBM) kommt zum 1. Juli 2004. Das hat die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) im Anschluss an die Sitzung des Erweiterten Bewertungsausschusses am 10. Dezember mitgeteilt. Dort seien allgemeine Bestimmungen, Struktur, Leistungsbeschreibung und Leistungsinhalte des EBM zwischen den Vertragspartnern konsentiert worden.
Beim umstrittenen Thema des kalkulatorischen Arztlohns je Minute hat der Erweiterte Bewertungsausschuss entschieden, dass dieser 77,9 Cent beträgt. Damit, so der KBV-Vorsitzende Dr. med. Manfred Richter-Reichhelm, hat sich das Gremium auf einen Wert festgelegt, der zwischen dem Vorschlag der Krankenkassen (66 Cent) und dem der Ärzte (87 Cent) liegt. Den Berechnungen liege eine durchschnittliche Wochenarbeitszeit der Vertragsärzte von 51 Stunden zugrunde.
Der Bewertungsausschuss wird der KBV zufolge im Januar nochmals zusammentreten, um die jetzt noch ausstehenden Regelungen (zum Beispiel zur Mengensteuerung) zu beschließen. HK
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema