ArchivDeutsches Ärzteblatt47/1996Bisherige Indikationen zur Hepatitis-B-Impfung in Deutschland

MEDIZIN: Zur Fortbildung

Bisherige Indikationen zur Hepatitis-B-Impfung in Deutschland

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO)

A. präexpositionell
¿ HB-gefährdetes medizinisches und zahnmedizinisches Personal
À Dialysepatienten, Patienten mit häufiger Übertragung von Blut oder Blutbestandteilen
Á Patienten in psychiatrischen Anstalten
 Kontaktpersonen von HBsAg-Trägern
à homosexuell aktive Männer, Drogenabhängige, Prostituierte, länger einsitzende Strafgefangene
Ä Reisende in HB-Endemiegebiete bei engen und Intimkontakten zur einheimischen Bevölkerung


B. postexpositionell
¿ medizinisches Personal, bei Verletzungen mit möglicherweise erregerhaltigen Gegenständen
À Neugeborene HBsAg-positiver Mütter

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote