ArchivDeutsches Ärzteblatt47/1996Bisherige Indikationen zur Hepatitis-B-Impfung in Deutschland

MEDIZIN: Zur Fortbildung

Bisherige Indikationen zur Hepatitis-B-Impfung in Deutschland

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNSLNSLNS Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO)

A. präexpositionell
¿ HB-gefährdetes medizinisches und zahnmedizinisches Personal
À Dialysepatienten, Patienten mit häufiger Übertragung von Blut oder Blutbestandteilen
Á Patienten in psychiatrischen Anstalten
 Kontaktpersonen von HBsAg-Trägern
à homosexuell aktive Männer, Drogenabhängige, Prostituierte, länger einsitzende Strafgefangene
Ä Reisende in HB-Endemiegebiete bei engen und Intimkontakten zur einheimischen Bevölkerung


B. postexpositionell
¿ medizinisches Personal, bei Verletzungen mit möglicherweise erregerhaltigen Gegenständen
À Neugeborene HBsAg-positiver Mütter

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote