ArchivDeutsches Ärzteblatt51-52/2003Polikliniken: Unerträglich
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Es ist das gute Recht von Dr. Arnold, anderer Meinung zu sein als Prof. Stosiek. Dafür hätte er vermutlich sachliche Argumente vorzuweisen. Sich für etwas zu entschuldigen, was man nicht selbst getan hat, halte ich für widersinnig. Und die Verunglimpfung des Kollegen Prof. Stosiek (den ich im Übrigen nicht kenne, dessen anregenden Kommentar ich aber mit Interesse gelesen habe), empfinde ich als unerträglich . . .
Prof. Dr. Günter Jäschke,
Jägerstraße 63 A/4.4, 10117 Berlin
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige