BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Kassenärztliche Bundesvereinigung

„Negativliste“

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Ergänzte und aktualisierte Arzneimittelübersicht zu der Verordnung über unwirtschaftliche Arzneimittel in der Gesetzlichen Krankenversicherung vom 9. Dezember 2002 (Bundesgesetzblatt I, Seite 4554)
„Negativliste“
Quelle: Bundesanzeiger Nr. 195 a vom 18. 10. 2003, Köln

Am 9. Dezember 2002 hat das Bundesministerium für Gesundheit und soziale Sicherung (BMGS) die zweite Verordnung zur Änderung der so genannten „Negativliste“ verabschiedet. Der Bundesausschuss der Ärzte und Krankenkassen hat in seiner Sitzung am 24. 3. 2003 beschlossen, eine aktualisierte und ergänzte Arzneimittelübersicht zu erstellen. Diese wurde im Bundesanzeiger am 18. 10. 2003 veröffentlicht. Für den Vertragsarzt besteht die Verpflichtung, die hier gelisteten Präparate nicht zu verordnen.
Sie finden die aktualisierte Präparateübersicht unter http:www.kbv.de/the men/4051.htm sowie auf den Internetseiten des Deutschen Ärzteblattes (http://www.aerzteblatt.de).
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote