VARIA: Wirtschaft - Berichte

Kurz informiert

Buner, Wiebke

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Zweitwohnungsteuer – Für eine Zweitwohnung braucht keine Zweitwohnungsteuer gezahlt zu werden, wenn sie als reine Kapitalanlage – also nicht zur "persönlichen Nutzung – unterhalten" wird, auch wenn es sich nicht um Dauermieter handelt, die in der Wohnung leben (Bundesverwaltungsgericht, Az.: 8 C 15/94). WB


Umzugskosten – Berufstätige Eheleute, die in eine neue Wohnung ziehen und deren Arbeitswege sich beträchtlich verkürzen (hier: von jeweils 22 auf vier Kilometer), dürfen ihren Umzugsaufwand dennoch nicht als Werbungskosten vom steuerpflichtigen Einkommen abziehen. Dies gilt zumindest dann, wenn sich nicht für jeden einzelnen Ehepartner eine Zeitersparnis von einer Stunde pro Tag ergibt. (Bundesfinanzhof, Az.: VI R 17/95) WB

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote