Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNSLNSLNS Mit der Hartmann-Thieding-Plakette 1996 zeichnete der Hartmannbund (Verband der Ärzte Deutschlands e.V.) während seiner Haupt­ver­samm­lung am 19. Oktober im Kongreßhaus zu Baden-Baden vier verdiente Persönlichkeiten aus: Dr. med. Otto Fenner (75), Internist, Gründer und Inhaber einer Vertragsarztpraxis für Humangenetik in Hamburg; Dr. med. Hermann Lommel (76), Facharzt für Laboratoriumsmedizin in Leverkusen, Erster Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Laboratoriumsmedizin, zugleich der Arbeitsgemeinschaft der Fachärzte für Laboratoriumsmedizin e.V. und Mitbegründer der Deutschen Gesellschaft für Gesundheitsvorsorge und Gründer der Zeitschrift "Laboratoriumsmedizin"; Dr. med. Peter Kappen (63), Facharzt für Allgemeinmedizin in Seligenstadt/Hessen, früher Lehrbeauftragter für Allgemeinmedizin an der Universität Frankfurt, seit 1981 Dozent an der Akademie für Ar-beits-, Sozial- und Umweltmedizin der Lan­des­ärz­te­kam­mer Hessen; Dr. med. Raimund Op gen Oorth (73), niedergelassener Internist in Freiburg, seit 1977 Mitglied des Gesamtvorstandes des Landesverbandes Baden-Württemberg des Hartmannbundes. Ernst-August Schiefer (67), seit 1990 (nach Ablauf der Wahlperiode als Stadtrat in Hannover) ehrenamtlicher Geschäftsführer im Landesverband Niedersachsen des Hartmannbundes, von 1972 bis 1983 Mitglied der Landesgeschäftsführung des Diakonischen Werkes der Evangelisch-lutherischen Landeskirche in Hannover, Geschäftsführer des Evangelischen Altenhilfeverbandes in Niedersachsen, ist mit der Hartmann-Thieding-Medaille ausgezeichnet worden.


Publizistikpreis "Gutes Hören" – zum siebten Mal von der Fördergemeinschaft Gutes Hören (FGH) verliehen, Dotation: insgesamt 18 000 DM. Den ersten Preis erhielt Johann Friedrich Jeurink (49), Chefredakteur des im Auftrag der Bundes­ärzte­kammer, der Kassenärztlichen Bundesvereinigung und der Bundesvereinigung für Gesundheit e.V. herausgegebenen Monats-Wartezimmermagazins "medizin heute", Deutscher Ärzte-Verlag, Köln. Prämiert wurde sein Beitrag "Gut Hören – Knopf im Ohr". Der zweite Preis ging an Herbert Fricke vom Norddeutschen Rundfunk, 4. Programm. Thema seines halbstündigen Hörfunkbeitrages: "Sprechstunde: Thema Hörgeräte." Den dritten Preis, Dotation: 3 000 DM, erhielt Christian Wilbrand von n-tv. Thema seiner viertelstündigen Fernsehsendung: "Gesundheit-Live: Hörprobleme." EB

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote