SUPPLEMENT: Reisemagazin

Kinder gratis

Dtsch Arztebl 1996; 93(18): [18]

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Clubferien mit Kindern werden zwar häufig propagiert, sind aber in einem wichtigen Punkt problematisch: sie sind für junge Familien teuer. Hier versucht der Veranstalter "Kultur- und Feriendienst" (K.U.F.) gegenzusteuern, indem er Elemente von Ferienclubs mit seiner Grundidee – erschwingliche Urlaube für junge Familien – zusammenführt. Dazu gehören zum Beispiel der Selbstversorger-Urlaub und das Motto "Club à la carte", das heißt: inklusiv sind nur die Grundangebote wie Spieleinrichtungen, Badelandschaften und zeitweise Kinderbetreuung. Extras müssen extra bezahlt werden. Der K.U.F.-Katalog umfaßt jetzt etwa 30 Einrichtungen in Deutschland, Österreich, Dänemark, Frankreich und auf den Balearen. Neu sind in diesem Jahr Familien-Kreuzfahrten in der Ostsee und im Mittelmeer, bei denen Eltern zwei Kinder bis 18 Jahre kostenlos mitnehmen können (K.U.F.-Reisen, Hochbrückenstraße 10, 80331 München, Telefon 0 89/29 42 00, Fax 29 39 83). EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote