ArchivDeutsches Ärzteblatt11/2004Minimierung von Übelkeit und Erbrechen in der postoperativen Phase: Unphysiologisches Beatmungsprofil ursächlich?

MEDIZIN: Diskussion

Minimierung von Übelkeit und Erbrechen in der postoperativen Phase: Unphysiologisches Beatmungsprofil ursächlich?

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS In den Ausführungen zu den Ursachen von postoperativem Erbrechen (PONV) vermisse ich nach meinen Erfahrungen die maschinelle Beatmung. Nach der Niederlassung als Anästhesist fiel mir bei den Patienten als erstes ein deutlicher Rückgang postoperativen Erbrechens im Vergleich zur unmittelbar vorangegangenen stationären Tätigkeit auf, dies wurde von meinen ambulanten Kollegen bestätigt. Was machen wir anders als vorher? Die kurzen Anästhesiezeiten meist kleinerer ambulanter Operationen konnten es nicht sein, da auch bei identischen Eingriffen wie zum Beispiel Herniotomien, Arthroskopien und anderen PONV in weniger als zehn Prozent auftrat. Volatile Anästhetika und Lachgas werden von den meisten Kollegen unverändert zu ihren stationären Erfahrungen weiter eingesetzt, als Opiat wird meist Alfentanil verwendet. Aber fast alle ambulant tätigen Anästhesisten führen eine Handbeatmung durch und dies als assistierte Beatmung der meist unrelaxierten Patienten unter balancierter Narkoseführung. Das Aufzwingen eines für den Einzelnen oft unphysiologischen Beatmungsprofiles mit relativ hohen Atemminutenvolumina stellt aus meiner Sicht auch bei Einhaltung einer Normokapnie und getriggerter Beatmung eine wesentliche Ursache des PONV dar, der Beatmungsbeutel in der Hand des erfahrenen Anästhesisten als Teil eines antiemetischen Konzeptes sollte vielleicht in einer Studie an einer größeren Einrichtung überprüft werden.

DM Andreas Meier/Mohamed Al-Shobash
Brühl 21
08412 Werdau

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Stellenangebote