ArchivDeutsches Ärzteblatt13/2004Wir grüßen alle, die ihrer Genesung entgegenfiebern: Medizinische TV-Ausrutscher

VARIA: Post scriptum

Wir grüßen alle, die ihrer Genesung entgegenfiebern: Medizinische TV-Ausrutscher

Ellermann, Bernd

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Gesammelt von Bernd Ellermann

Die Opfer legten den Täter in den Kofferraum und zündeten das Auto an. „Punkt 12“/RTL

Man sollte einem Menschen das letzte Geleit geben – auch wenn er schon tot ist. „Bärbel Schäfer“/RTL

Sie ist von Montag auf Sonntag gestorben. Talkgast bei „Arabella Kiesbauer“/Pro7

Der Patient kann sicher sein, dass er so lange behandelt wird, bis der Tod festgestellt ist. „Pro und Contra“/ARD

Gerade haben sich die Geiselnehmer in die Hände der Polizisten übergeben. „Brisant“/ARD

Es war der 19. Tote. Auch er hat nicht überlebt. „Brisant“/ARD

Wir grüßen alle, die ihrer Genesung entgegenfiebern. WDR 4

Die Münchner spielen völlig kopflos – sie wollen mit dem Kopf durch die Wand. BR 1

Ich bin auf dem rechten Ohr fast blind. Talkgast bei „Bärbel Schäfer“/RTL

Sinn der Untersuchung ist es herauszufinden, ob der Delinquent die Hinrichtung psychisch und körperlich durchstehen kann. „K1 – Die Reportage“

Vor Erkältungsinfekten schützt vitaminreiche Kleidung. ZDF

Weiteratmen nicht vergessen – ich mache es gerade mit dem rechten Bein! „Die Sprechstunde“/BR

Er verlor das Übergewicht und stürzte in den reißenden Bach. Katja Burkard in „Punkt 12“/RTL

Schon zu Lebzeiten denken viele Menschen ans Sterben. „Brisant“/ARD

Bei einer Bewegung darf der Schmerz nicht wehtun. MDR

Es geht nicht darum, wie viele Betten wir in den Krankenhäusern haben, sondern was in ihnen passiert. „Morgenmagazin“/ARD
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote