ArchivDeutsches Ärzteblatt14/2004Bronchitis: Molekulares Wirkprinzip von Efeu entschlüsselt

VARIA

Bronchitis: Molekulares Wirkprinzip von Efeu entschlüsselt

Dtsch Arztebl 2004; 101(14): A-951

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Pflanzliche Arzneimittel werden immer beliebter – nicht nur in der Selbstmedikation, sondern auch als Bausteine eines ärztlichen Therapiekonzepts. Allerdings handelt es sich um eine sehr heterogene Gruppe von „traditionellen“ und „rationalen“ Phytopharmaka. Es gibt keine spezifische Kennzeichnung, und eine Zulassungsnummer ist obligat. Die Unterschiede sind jedoch gravierend.
„Traditionell“ bedeute, dass weder ein klinischer Wirksamkeitsnachweis erbracht noch die Qualität belegt werden müsse“, erklärte Prof. Henning Blume (Oberursel) in Frankfurt/Main. Es reiche eine eidesstattliche Erklärung des Herstellers. Für die „rationalen“ Phytopharmaka gelten dagegen ebenso strenge Zulassungsvoraussetzungen wie für chemisch definierte Medikamente. Wichtig war Blume der Hinweis, dass auch bei den „rationalen“ Phytopharmaka der Wirksamkeitsnachweis nur für das jeweils untersuchte Handelspräparat gilt – „Phythogenerika“ gebe es nicht. Auch bei Extrakten des gleichen Pflanzenmaterials kann die Zusammensetzung beziehungsweise der Gehalt an einzelnen Bestandteilen in Abhängigkeit vom jeweiligen Herstellverfahren erheblich variieren.
Erschwerend kommt hinzu, dass häufig die für die Entfaltung der Wirksamkeit relevanten Komponenten nicht bekannt sind und sich daher nicht überprüfen lässt, ob zwei Produkte vergleichbar sind. Daher ist die Identifizierung des wirksamkeitsbestimmenden Inhaltsstoffs im Hinblick auf den Status als „rationales“ Phytopharmakon besonders wichtig.
Zu den wenigen pflanzlichen Heilmitteln, deren Platz in der Schulmedizin als gesichert gelten kann und die eine rationale Phytotherapie ermöglichen, gehören Efeublättertrockenextrakte. Mit Unterstützung der Firma Engelhard ist es einer Arbeitsgruppe der Universität Bonn unter Leitung von Prof. Hanns Häberlein gelungen, den molekularen Wirkmechanismus des Efeus zu entschlüsseln.
Wesentliche Inhaltsstoffe des Extraktes sind Saponine, von denen alpha-Hederin und Hederacosid C (nach Umwandlung in alpha-Hederin) pharmakologisch aktiv sind. Man konnte nachweisen, dass der sekretolytische und hustendämpfende Effekt auf einer indirekt sympathomimetischen Wirkung von alpha-Hederin beruht. Vereinfacht dargestellt hemmt alpha-Hederin die Inaktivierung von Beta-2-Rezeptoren. Die gesteigerte adrenerge Ansprechbarkeit führt im Lungenepithel zur vermehrten Bildung von Surfactant, das die Viskosität des Schleims vermindert und das Abhusten erleichtert beziehungsweise den Hustenreiz dämpft. In der Bronchialmuskulatur kommt es zur Relaxation mit Abnahme des Atemwegswiderstands und verbesserter Belüftung der Alveolen.
Dieser unter standardisierten Bedingungen hergestellte Efeublättertrockenextrakt (Prospan®) hat sich bei Patienten mit Bronchitis in einer doppelblinden Vergleichsstudie dem synthetischen Mukolytikum Ambroxol als tendenziell überlegen erwiesen. In einer weiteren Untersuchung bei vier- bis zwölfjährigen Kindern mit Asthma bronchiale konnte im randomisiert doppelblinden Crossover-Design eine klinisch relevante und im Vergleich zu Placebo statistisch signifikant stärkere Reduktion des Atemwegswiderstandes nachgewiesen werden. Der bronchialerweiternde Effekt von Prospan ließ sich drei Stunden nach Einnahme durch Inhalation des Beta-2-Sympathomimetikums Fenoterol nicht weiter steigern. Gabriele Blaeser-Kiel

Pressekonferenz „Von der Black Box zum molekularen Wirkprinzip: Wirkungsweise von Efeublättertrockenextrakt bei Atemwegserkrankungen aufgeklärt“ in Frankfurt/Main, Veranstalter: Engelhard Arzneimittel GmbH
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema