VARIA: Personalien

Geburtstage

Dtsch Arztebl 2004; 101(16): A-1117 / B-925 / C-901

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Klaus Schmidt Foto: privat
Klaus Schmidt
Foto: privat
Prof. Dr. med. Klaus Schmidt, Neurochirurg, Anästhesist und Neuroradiologe, ehemaliger Direktor der Neurochirurgischen Klinik der Universität Ulm, wurde am 11. März 80 Jahre alt.
Geboren und aufgewachsen in Berlin, Abitur 1942, Studium der Medizin in Freiburg von 1946 bis 1951. Anschließend chirurgische, anästhesiologische, internistische, diagnostisch-radiologische und neurochirurgische Weiterbildung. Ab 1957 neurochirurgische Weiterbildung als Schüler von Prof. Riechert/Freiburg, Facharzt für Neurochirurgie 1959, Habilitation 1964 (Neurochirurgie), Facharzt für Anästhesie 1966, Oberarzt der Neurochirurgischen Universitätsklinik Freiburg 1967. Ab 1968 Aufbau der Neurochirurgischen Klinik für die Universität Ulm im Bezirkskrankenhaus Günzburg mit integrierter neuroanästhesiologischer, neuroradiologischer und neurointensivmedizinischer Abteilung. 1970 wurde Schmidt auf den Lehrstuhl Neurochirurgie der Universität Ulm berufen und zum Direktor der Klinik (bis 1989) ernannt.

Prof. Dr. med. Winfried Vahlensieck, emeritierter Direktor der Urologischen Universitätsklinik Bonn, wird am 16. April 75 Jahre alt.
In Salzkotten geboren, studierte Winfried Vahlensieck in Fribourg/Schweiz und Bonn. Nach Staatsexamen und Promotion 1955 sowie der Pflichtassistentenzeit erfolgte die urologische und chirurgische Weiterbildung bei R. Witzel/ Bonn, Th. Schultheis/Gladbeck und A. Gütgemann/Bonn. Nach der Habilitation 1965 wurde Vahlensieck 1971 zum ersten Direktor der neu gegründeten Urologischen Universitätsklinik in Bonn ernannt. Aus seiner wissenschaftlichen Tätigkeit resultieren mehr als 400 Publikationen und rund 250 Vorträge. Darüber hinaus war er in zahlreichen universitären Gremien, wissenschaftlichen Fachgesellschaften und in der Fortbildung aktiv. Außerdem engagierte er sich im Ärzteverein Bonn, in der Bezirksstelle Bonn der Ärztekammer Nordrhein, in der Ärztekammer Nordrhein und im Wissenschaftlichen Beirat der Bundes­ärzte­kammer. 1987 erhielt er die Johannes-Weyer-Medaille der nordrheinischen Ärzteschaft. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Anzeige