SUPPLEMENT: Reisemagazin

An der „Küste des Lichts“

Dtsch Arztebl 1996; 93(44): [30]

C-MB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS "Côte de Lumière" wird die Atlantikküste im Südwesten der Vendée genannt, weil hier die gleiche Sonnenscheindauer wie am Mittelmeer erreicht wird. Auf die Ferienorte La Tranche-sur-Mer und La Fautesur-Mer spezialisiert hat sich eine deutsche Ferienhausvermittlung, deren Eigentümer selbst von März bis September vor Ort wohnen und bei Problemen erreichbar sind. Vermittelt werden nur gehoben ausgestattete Häuser in Strandnähe (er besteht in beiden, 10 Kilometer voneinander entfernten Orten aus Sandstrand, meist in Südlage, ohne Hochhäuser und mit anerkannt sauberem Wasser). Im Katalog ist jedes Haus abgebildet und genau beschrieben (B & B en Vendée, Paulinenstraße 33, 73312 Geislingen/Steige, Telefon 0 73 31/
4 23 67, Fax 4 38 20). C-MB
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote