SUPPLEMENT: Reisemagazin

Der Entdecker des Morphiums

Dtsch Arztebl 1996; 93(44): [32]

FVVW

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS An den Apotheker Fried-rich-Wilhelm Sertürner, der 1806 das Morphium entdeckte, erinnert eine neue Dauer-Ausstellung im Städtischen Museum Einbeck. Sertürner wurde 1783 in Neuhaus bei Paderborn geboren, ließ sich nach der Lehre 1805 in Einbeck nieder und erwarb die Ratsapotheke. Seine Entdeckung wurde einem größeren Publikum erst 1817 bekannt, als er mit seiner Veröffentlichung "Über das Morphium" Erfolg hatte. Von 1821 bis zu seinem Tode 1841 war Sertürner in Hameln tätig, wurde aber in Einbeck begraben. Die Ausstellung stellt auch die Geschichte der Einbecker Apotheken und die Cholera-Epidemie von 1831 dar (dienstags bis freitags 10 bis 12 und 14 bis 16 Uhr, samstags und sonntags 10 bis 16 Uhr). FVVW
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote