ArchivDeutsches Ärzteblatt48/1996100 Jahre Dermatologie in einer Familie

SPEKTRUM: Bücher

100 Jahre Dermatologie in einer Familie

Schirren, Carl

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Familiengeschichte
Der Beruf des Hautarztes
Carl Schirren: 100 Jahre Dermatologie in einer Familie. Vier Generationen Schirren, Verlag Schmidt & Klaunig, Kiel, 1996, 181 Seiten, 67 Abbildungen, 35 DM
"Das Buch will am Beispiel einer Familie zeigen, wie sich der Beruf des Hautarztes durch vier Generationen durchgesetzt hat", schreibt der Autor im Vorwort. Darüber hinaus hat er sich damit beschäftigt, in welcher Weise sich die Erkenntnisse der modernen Medizin in einer dermatologischen Praxis umsetzen lassen und wie "bewährte Therapiemaßnahmen über mehrere Generationen praktiziert werden".
Der Praxisgründer, Dr. med. Carl Schirren, ließ sich 1890 in Schleswig-Holstein nieder. Die Nachfahren des Kieler Arztes sind zwar nicht alle in der Landeshauptstadt geblieben, doch der Dermatologie sind sie treu geblieben. Teilweise gingen sie an Universitätskliniken, teilweise organisierten sie dermatologische Kongresse. Der 1922 geborene Carl Schirren verhalf unter anderem der Andrologie zum Durchbruch.
Das reich bebilderte Buch ist lehrreich und unterhaltsam zugleich. Es ist lesenswert nicht nur für Dermatologen, sondern auch für Fachärzte anderer Disziplinen.
Gisela Klinkhammer, Köln
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote