ArchivDeutsches Ärzteblatt7/1996Weltbank beschließt Bosnien-Hilfe

POLITIK: Nachrichten - Ausland

Weltbank beschließt Bosnien-Hilfe

afp

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS PARIS. Die Weltbank hat ein Soforthilfe-Programm zum Wiederaufbau in Bosnien-Herzegowina beschlossen, das mit umgerechnet rund 220 Millionen DM ausgestattet ist. Mit dem Bosnien-Fonds sollen lebenswichtige Bereiche wie Wasser-, Strom- und Gasversorgung, Verkehr und Müllentsorgung unterstützt werden. Auch Erziehungs- und Gesundheitseinrichtun-gen sollen finanzielle Hilfen erhalten.
Die Weltbank hatte im Dezember letzten Jahres die Kosten für den Wiederaufbau Bosniens in den kommenden drei bis vier Jahren auf umgerechnet rund 7,5 Milliarden DM geschätzt. Die Europäische Union hat bisher umgerechnet rund 150 Millionen DM zur Verfügung gestellt. afp
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote