ArchivDeutsches Ärzteblatt49/1996Nicht vom Arzt verschrieben

THEMEN DER ZEIT: Berichte

Nicht vom Arzt verschrieben

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Der Umsatz (zu Endverbraucherpreisen) mit rezeptfreien Arzneimitteln 1995 stieg gegenüber 1994 um sechs Prozent in West- und um 18 Prozent in Ostdeutschland. Das gesamte Marktvolumen belief sich auf 8,5 Milliarden DM.

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote