ArchivDeutsches Ärzteblatt50/1996Klassifikation der Spinalstenose

MEDIZIN: Aktuell

Klassifikation der Spinalstenose

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS I. Zentrale Stenose (mit oder ohne laterale Stenose)
1 Primäre Stenose (anlagebedingt)
1. kongenitale Stenose (Dysraphismus)
2. entwicklungsbedingte Stenose ("inborn error" des Skelettwachstums, idiopathisch, Achondroplasie)
1 Sekundäre Stenose (degenerative Stenose)
1. idiopathische Stenose
a) sogenannte kombinierte Stenose bei mitbestehender entwicklungsbedingter Komponente (stabile Stenose)
b) rein degenerative Stenose (stabile Stenose)
2. instabile Stenose (ursächlich instabiler Genese)
a) degenerative Spondylolisthese, Kaskadenspondylolisthese
b) degenerative Rotationsskoliose
c) postoperativer Genese (Laminektomie, Pseudarthrose nach Fusion, Instabilität oberhalb der Fusion, Nukleotomie, Streßinstabilität)
d) Anulusruptur (bei Bandscheibenvorfall)
1 Posttraumatisch
1 M. Paget, Fluorose


II. Isolierte laterale Stenose
1 idiopathisch
1 instabiler Genese


III. Foraminale Stenosen

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote