ArchivDeutsches Ärzteblatt50/1996Hypnotikum der 3. Generation: Zolpidem zeigt kaum Abhängigkeit

VARIA: Wirtschaft - Aus Unternehmen

Hypnotikum der 3. Generation: Zolpidem zeigt kaum Abhängigkeit

Petersen, Ursula

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Aus der chemischen Substanzklasse der Imidazopyridine ist Zolpidem als Hypnotikum der dritten Generation hervorgegangen. Immer noch auf der Suche nach dem "idealen" Hypnotikum ist, so betonte Prof. Eckart Rüther (Göttingen), die Entwicklung der Imidazopyridine ein Schritt in die richtige Richtung. Auf dem Symposium "Sleep-Wake-Disorders" in Erfurt ging es um eine Bestandsaufnahme nach fünfjähriger praktischer Erfahrung mit Zolpidem (Stilnox®, Synthelabo). Vor allem im Vergleich mit den am häufigsten verschriebenen Benzodiazepinen wurde herausgestellt, daß kein Abhängigkeitspotential zu beobachten ist. Dennoch riet Prof. Reinhard Steinberg (Pfalzklinik Landeck) aus schlafmedizinischen Gründen zum kurzzeitigen Gebrauch von Zolpidem. Ursache für das sehr niedrige Abhängigkeitspotential von Zolpidem könnte das Fehlen eines anxiolytischen Effektes sein. Die spezifische sedativ-hypnotische Wirkung von Zolpidem beruht auf der hochselektiven Bindung an den zentralen, ausschließlich im Gehirn lokalisierten Omega-1-Rezeptoren, die zum makromolekularen Komplex des GABA-A-Chloridkanals gehören. Zu den Omega-2-Rezeptoren des Rückenmarks besitzt die Substanz nur eine sehr geringe Affinität. Zolpidem zeigt deshalb kaum muskelrelaxierende Wirkung. Das spezifische Rezeptorenbindungsprofil ist nicht nur maßgebend für die günstigen klinischen Effekte, sondern auch für die insgesamt geringe Nebenwirkungsrate. Wichtig für die Therapie von Insomnien sei, daß die physiologische Schlafarchitektur erhalten bleibt, betonte Steinberg. In der Behandlung mit Zolpidem in polysonographischen Untersuchungen im Schlaflabor nahmen die langsamwelligen Tiefschlafphasen zu, ohne daß die REM-Phasen beeinflußt wurden. Objektive Schlafparameter wie Einschlafdauer, nächtliche Aufwachfrequenz und Gesamtschlafdauer verbesserten sich signifikant. Aufgrund der kurzen Eliminationshalbwertszeit kumuliert der Wirkstoff nicht, damit bleiben Hang-over-Effekte mit Beeinträchtigung der Tagesvigilanz oder Gedächtnisstörungen aus. Aufgrund der geringen unerwünschten Wirkungen können mit der empfohlenen Dosis von 10 mg Zolpidem auch die Schlafstörungen älterer Patienten behandelt werden. Ursula Petersen
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Avatar #724170
Faust39
am Montag, 11. März 2019, 12:38

zolpidem

Ich habe gute Erfahrungen mit Zolpidem. Hatte Schlafstörungen und mein Hausarzt hat mir Zolpidem 10 mg geschrieben. Innerhalb von etwas 2 Wochen nahm ich täglich eine Tablette Zolpidem 10 mg vor dem Schlafengehen. Es hat mir sehr gut geholfen, und das ohne Nebenwirkungen.
deshalb solltest du zolpidem immer unmittelbar vor dem schlafengehen einnehmen, d.h.
möglichst, wenn du schon im bett liegst und keine tätigkeiten mehr ausübst. die wirkung tritt nach ca. 15 - 20 minuten ein.generell sollte man schlafmittel immer kurz vor dem schlafengehen nehmen.ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen.
Das letzte Mal hab ich eine Monat versorgung online bestellt bei http://www.freeviagranow.com
Avatar #106067
dr.med.thomas.g.schaetzler
am Donnerstag, 27. Dezember 2018, 21:28

Der Rüssel schlauer als der Elefant?

Schon erstaunlich, mit welcher Chuzpe über: "Dieses Präparat habe ich problemlos bei www.viagra-cialis-pharmacy.com bestellt, hier kann man sogar ohne Rezept Schlafmittel kaufen", berichtet wird.

Ein offenkundig strafbarer Verstoß gegen das Arzneimittelgesetz (AMG)! Denn aus triftigen ärztlich-pharmakologischen Gründen sind viele Präparate der Verschreibungspflicht unterstellt, um den professionellen, indikationsgerechten und sicheren Umgang damit zu ermöglichen .

Aber, wie so oft, will der Rüssel schlauer als der Elefant sein?

Mf+kG, Dr. med. Thomas G. Schätzler, FAfAM Dortmund
Avatar #757076
servus1
am Donnerstag, 27. Dezember 2018, 08:20

Zolpidem bei Schlafstörungen ohne Abhängigkeit

Ich habe das Medikament verschrieben bekommen weil ich manchmal durch Stress am Arbeitsplatz nicht einschlafen kann.
Nehme Zolpidem 1-2x woechentlich. Meist kann ich mit 5 mg sehr gut einschlafen. Klappt sehr gut. Dieses Präparat habe ich problemlos bei www.viagra- cialis-pharmacy.com bestellt, hier kann man sogar ohne Rezept Schlafmittel kaufen.
So bringt mir der Schlaf mit Zolpidem wieder Lebensqualität und ich bin ruhig am Tage. Nebenwirkungen habe ich keine.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote