Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Preis "Medizin in den Medien" 1996 – gestiftet von der Firma Pharmacia & Upjohn, Erlangen, Dotation: 10 000 DM, ausgeschrieben vom Kollegium der Medizinjournalisten e.V., zur Förderung junger Nachwuchsjournalistinnen und -journalisten (Altersgrenze: 40 Jahre), die sich mit Beiträgen aus Print-, Hörfunk- oder Fernsehbereich mit medizinischen Themen publikumsgerecht befaßt haben. Bewerbungen (bis zum 31. Dezember 1996) an Maria-Elisabeth Lange-Ernst, Kollegium der Medizinjournalisten e.V., Fürstenackerstraße 20, 81477 München.


Journalistenpreis/Praktika – ausgeschrieben von der Friedrich-Deich-Stiftung zur Förderung des Wissenschaftsjournalismus beim Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e. V. (BPI), Frankfurt, Dotation: insgesamt 18 000 DM, zur Auszeichnung von Nachwuchsjournalisten, die wissenschaftliche Ergebnisse in den Gebieten Medizin, Pharmakologie und Gesundheitsökonomie auf wissenschaftlicher Grundlage erarbeiten und verbreiten. Bewerbungen (bis zum 31. Januar 1997) an den Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, Frau Wild, Postfach 164460, 45224 Essen.


Rudolf-Frey-Preis 1997 – gestiftet von der Firma Dr. Franz Köhler Chemie GmbH, Alsbach/Bergstraße, Dotation: 5 000 DM, für wissenschaftliche Arbeiten über Anästhesie mit Schwerpunkt Muskelrelaxantien sowie Schmerzdiagnostik und -therapie. Anforderung der Ausschreibungskonditionen und Bewerbungen (bis zum 1. Juli 1997) an Prof. Dr. Gh. Sehhati-Chafai, Abteilung für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie, Rotes-Kreuz-Krankenhaus, St.-Pauli-Deich 24, 28199 Bremen.
Forschungsstipendien Morbus Crohn 1997 – ausgeschrieben von der Deutsche Morbus Crohn/Colitis ulcerosa Vereinigung (DCCV) e.V., Leverkusen. Forschungsstipendium I (Dotation: 15 000 DM) wird aus dem Forschungsfonds der DCCV finanziert, Forschungsstipendium II, gestiftet von der Firma Astra Chemicals, Wedel, ist mit einem Förderungsbetrag von 10 000 DM ausgestattet. Beide Stipendien sollen der Intensivierung der Forschung auf dem Gebiet der chronisch entzündlichen Darm­er­krank­ungen dienen. Prämiert werden Projekte mit klinisch-experimenteller Aufgabenstellung und der Grundlagenforschung, "die einen Fortschritt für die Erforschung der Ursachen oder der Behandlung von Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa erwarten lassen". Bewerbungen (bis zum 15. Februar 1997) an Prof. Dr. med. Wolfgang F. Caspary, Direktor der Medizinischen Klinik II, Universitätsklinikum Frankfurt, Theodor-Stern-Kai 7, 60590 Frankfurt.


Norberto Montalbetti Memorial Award 1997 – ausgeschrieben von der Firma Becton Dickinson Vacutainer® Systems Europe, Dotation: 12 000 US-$, für eine wissenschaftliche Arbeit aus dem Bereich der Präanalytik. Die Preisausschreibung richtet sich an europäische Mitarbeiter von Laboratorien (sowohl medizinisch, wissenschaftlich als auch technisch orientiert), deren Arbeiten in jüngster Zeit zur Optimierung der präanalytischen Arbeitsabläufe beigetragen haben. Einsendeschluß ist der 30. April 1997, an Becton Dickinson Vacutainer® Systems Europe, B.P. 37-5, Chemin des Sources, F-38241 Meylan Cedex. EB

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote