ArchivDeutsches Ärzteblatt49/2004Glanzlichter der Weihnachtszeit: Das Internetportal www.Weihnachtsmarkt-Deutschland.de bietet eine Übersicht über die Weihnachtsmärkte in Deutschland und Europa.

VARIA: Post scriptum

Glanzlichter der Weihnachtszeit: Das Internetportal www.Weihnachtsmarkt-Deutschland.de bietet eine Übersicht über die Weihnachtsmärkte in Deutschland und Europa.

Dtsch Arztebl 2004; 101(49): [72]

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Pünktlich zum Beginn der Adventszeit veröffentlicht das Portal www.Weih
nachtsmarkt-Deutschland.de nach eigenen Angaben eine umfangreiche und detaillierte Übersicht über die vielen kleinen, großen, traditionellen und kuriosen Weihnachtsmärkte in Deutschland und den europäischen Nachbarländern. Jeder Weihnachtsmarkt wird auf einer eigenen Seite vorgestellt. Dort finden sich neben Terminen, Öffnungszeiten und Kurzbeschreibungen auch weiterführende Links und Kontaktdaten der zuständigen Tourist-Information.
Mehr als 630 Einträge sind bereits im Portal vorhanden, darunter 185 ausgewählte Glanzlichter mit stimmungsvollen Bildern der betreffenden Veranstaltungen. Alle genannten Weihnachtsmärkte sind alphabetisch und nach Bundesländern sortiert, damit nur zwei Klicks zum gewünschten Ziel führen. Die großen Weihnachtsmärkte und die Glanzlichter der Weihnachtszeit sind direkt von der Startseite des Portals erreichbar.
Die Redaktion von Weihnachtsmarkt-Deutschland.de bietet Städten und Gemeinden, Verbänden, Organisationen, Vereinen und Veranstaltern eine unentgeltliche Veröffentlichung ihres Weihnachtsmarktes mit Kurzbeschreibung, Bild, Kontaktinformation und Link auf die eigene Homepage an. Besucher des Portals zahlen ebenfalls keinen Cent, wenn sie darin schmökern und die Fotos genießen möchten. EB
Der Nürnberger Christkindlesmarkt lockt jedes Jahr Hunderte Menschen an. Foto: ddp
Der Nürnberger Christkindlesmarkt lockt jedes Jahr Hunderte Menschen an. Foto: ddp
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema