ArchivDeutsches Ärzteblatt51-52/1996Kopfschmerzen: Augenärztlich testen

SPEKTRUM: Leserbriefe

Kopfschmerzen: Augenärztlich testen

Schmidt-Wetter, Axel

Zu dem Beitrag "Kopfschmerzen bei Kindern: Indikation zur Therapie ist der Leidensdruck" von Gabriele Blaeser-Kiel in Heft 46/1996:
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS . . . Hier zeigen sich wieder einmal das mangelhafte Screening der Kinder und die unzureichende Aufklärung der Eltern (und Haus- und Kinderärzte) über die Notwendigkeit von augenärztlichen Routineuntersuchungen bei Kindern. Die Augenärzte empfehlen und fordern nicht grundlos seit langem eine entsprechende reguläre Vorsorgeuntersuchung. Bei einem hohen Prozentsatz von "Kopfschmerzen bei Kindern" ist keine Therapie mit Analgetika, Betablockern oder anderen Pharmaka, keine Ernährungsumstellung, sondern schlicht und einfach eine Brille notwendig zur Befreiung von Kopfschmerzen.
Dr. med. Axel Schmidt-Wetter, Neusser Straße 28, 47798 Krefeld

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote