VARIA: Personalien

Gewählt

Dtsch Arztebl 2004; 101(50): A-3445 / B-2909 / C-2757

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Prof. Dr. med. Thomas Loew (43), Extraordinarius für den Schwerpunkt Psychosomatik an der Medizinischen Klinik II der Universität Regensburg, wurde zum Vorsitzenden der Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (DGPM, vormals Deutsche Gesellschaft für Psychotherapeutische Medizin) gewählt. Prof. Dr. med. Paul L. Janssen (67), Dortmund, der das Amt des Vorsitzenden seit der Gründung der DGPM zwölf Jahre lang bekleidet hatte, ist jetzt Outgoing-Präsident und Stellvertreter.

Ulrich Kirchhoff Foto: Archiv
Ulrich Kirchhoff
Foto: Archiv
Rechtsanwalt Dr. jur. Ulrich Kirchhoff (69), Hannover, ist in seinem Amt als Vorsitzender des Vorstandes der Arbeitsgemeinschaft berufsständischer Versorgungseinrichtungen e.V., Köln, bestätigt worden. Kirchhoff hat dieses Amt seit November 2000 inne. Als stellvertretende Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft wurden der Apotheker Karl-August Beck, Fürth, und Dr. med. dent. Helke Stoll, Eilenburg bei Leipzig, wiedergewählt.

Dr. med. Wolfgang Rebien – Facharzt für Kinderheilkunde/Allergologie, Hamburg, ist zum neuen Präsidenten des Ärzteverbandes Deutscher Allergologen gewählt worden. Er wurde Nachfolger von Prof. Dr. med. Thomas Fuchs, Universitätshautklinik der Universität Göttingen. Vizepräsident wurde Prof. Dr. med. Wolfgang Czech, Kinderarzt/Allergologie, Villingen/Schwarzwald.

Prof. Dr. med. Michael Bamberg, Direktor der Universitätsklinik für Radioonkologie Tübingen, ist zum Präsidenten der Deutschen Krebsgesellschaft e.V. für die kommenden zwei Jahre gewählt worden. Er wurde Nachfolger des bisherigen Präsidenten, Prof. Dr. med. Klaus Höffken, des Ärztlichen Direktors der Klinik für Innere Medizin/Hämatologie der Universität Jena.

Jürgen Weitkamp Foto: Archiv
Jürgen Weitkamp Foto: Archiv
Dr. med. Dr. med. dent. Jürgen Weitkamp (66), Zahnarzt aus Lübbecke/Westfalen, ist in seinem Amt als Präsident der Bundeszahnärztekammer (BZÄK), Berlin, bestätigt worden. Ebenfalls wiedergewählt wurden die Vizepräsidenten der BZÄK, und zwar Prof. Dr. med. dent. Wolfgang Sprekels, Hamburg, und Dr. med. dent. Dietmar Oesterreich, Stavenhagen. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Anzeige