Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNSLNSLNS Ein "Forum für kritische Sozial- und Gesundheitspolitik e.V." ist in Düsseldorf gegründet worden (Thomas Isenberg, cand. med., Heresbachstraße 33, 40223 Düsseldorf). Das Forum beabsichtigt, "engagierten, progressiven Personengruppen auf den Feldern der Sozial- und Gesundheitspolitik eine Informations- und Diskussionsplattform zu bieten". Work-shops, Publikationen, Gesetzeskommentierungen und Einschätzungen der Entwicklungen sollen dabei helfen, einen "kritischen und inhaltlich fundierten Diskurs zu Fragestellungen des Sozial- und Gesundheitswesens in der Öffentlichkeit zu verankern". Am 15. Februar 1997 findet in Düsseldorf die Gründungsversammlung statt, bei der auch ein Aktionsprogramm entworfen werden soll. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote