ArchivDeutsches Ärzteblatt1-2/1997DÄ online: Positive Resonanz

POLITIK: Leitartikel

DÄ online: Positive Resonanz

Schmedt, Michael

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die erste Bilanz – vier Wochen nach der Internet-Premiere des Deutschen Ärzteblattes auf der MEDICA in Düsseldorf – fällt positiv aus. Das Online-Angebot mit der Adresse www.aerzteblatt.de erfreut sich großer Resonanz. Immerhin gibt es durchschnittlich 2 000 Seitenabrufe täglich – bislang insgesamt mehr als 60 000. Der Großteil dieser Abfragen entfällt auf die Datenbankanwendung und das Stellenmarktangebot, das die Anzeigen der jeweils beiden letzten Hefte beinhaltet. Dem Anwender stehen damit wöchentlich rund 250 Rubrikanzeigen zur Verfügung, die er mit einem komfortablen Suchmechanismus schnell und zu jeder Zeit abfragen kann. Chiffreanzeigen können direkt online beantwortet werden, und auch die Onlineaufgabe von Anzeigen wird in Kürze realisiert werden.

Der Datenbankfundus mit dem kompletten Jahrgang 1996 des Deutschen Ärzteblattes ist inzwischen auf mehr als 4 000 Artikel angewachsen. Mit jeder Ausgabe des Deutschen Ärzteblattes kommen zirka 80 Artikel hinzu, die im Volltext recherchierbar sind. Der Nutzer kann hier zwischen der reinen Textinformation, die einen schnellen Zugriff gewährleistet, oder der Layoutdarstellung mit sämtlichen Bildern und Grafiken wählen. In Kürze werden in der Datenbank als zusätzlicher Service die Literaturverzeichnisse der medizinischen
Übersichtsartikel eingebunden. Die Schlagwortsuche dürfte das Auffinden der gewünschten Information weiter erleichtern.

Die mehrmals in der Woche aktualisierten Nachrichten aus Politik und Medizin und die montags abrufbare Vorschau auf das nächste Heft werden ebenfalls gut angenommen.

Dies gilt auch für die schnelle, unkomplizierte Kontaktaufnahme mit der Redaktion per e-mail: aerzteblatt@aerzteblatt.de. Bereits in den ersten vier Wochen erreichten das DÄ zahlreiche Anfragen aus dem In- und Ausland. Glückwünsche zur Internetpräsenz waren natürlich besonders willkommen, dafür an dieser Stelle nochmals ein Dankeschön. Darüber hinaus helfen der Redaktion Anregungen, Verbesserungsvorschläge oder auch kritische Anmerkungen, das Internet-Angebot weiterzuentwickeln und auszubauen. mis

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote