ArchivDeutsches Ärzteblatt8/1996Psychiatrie: Unklarheit bei Kostenübernahme
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS . . . Nach siebenjähriger Erfahrung in einem sozialpsychiatrischen Dienst mit eingeschränkter kassenärztlicher Ermächtigung für die dort tätigen Psychiater möchte ich feststellen: Allein eine Verbesserung der Vergütung im Sinne von Fallpauschalen sorgt noch nicht für mehr gemeindepsychiatrisches Engagement, denn die Arbeit ist schwierig und zeitaufwendig bei sich häufenden Kriseninterventionen. Hinzu kommt die bei vielen psychiatrischen Patienten krankheitsbedingte Krankheits- und Behandlungsuneinsichtigkeit und die damit verbundene Unfähigkeit zum Abschluß eines rechtsgültigen Behandlungsvertrages. Daraus resultiert eine völlige Unklarheit hinsichtlich der Kostenübernahme für aufsuchende nachgehende Hilfen zur Behandlungsmotivation. Ein multiprofessionelles Team, das Herr Sonntag zu Recht als Standard für eine angemessene ambulante sozialpsychiatrische Versorgung einfordert, als Betreuungs-, Behandlungs- und Kriseninterventionsdienst, rechnet sich wahrscheinlich für eine Praxis nicht. Und die Krankenkassen werden – leider – auch nicht bereit sein, das alles an notwendiger Infrastruktur zu bezahlen.
Unterstützenswert finde ich die Überlegung des Kollegen Sonntag hinsichtlich der Integration der Sozialpsychiatrie in der medizinischen Primärversorgung. Seit Jahren versucht, vor allem in der nervenärztlich nicht versorgten Fläche, ein großer Teil der Allgemeinmediziner, die psychiatrische Basisversorgung sicherzustellen. Denn das Dilemma unserer psychotischen Patienten ist doch, daß sie krankheitsbedingt oft keinen Facharzt in der Praxis aufsuchen . . .
H.-Michael Kirchner, Bischof-Janssen-Straße 31, 31132 Hildesheim
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Stellenangebote