ArchivDeutsches Ärzteblatt38/2005IGeL-Markt: Widerspruch

BRIEFE

IGeL-Markt: Widerspruch

Dtsch Arztebl 2005; 102(38): A-2547

Gösele, Stephanie

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Verbraucherschützer Thomas Isenberg und Gesundheitsökonom Prof. Peter Oberender empfehlen eine Zertifizierung der Individuellen Gesundheitsleistungen, um „schwarzen Schafen“ das Leben schwerer zu machen. Diese Empfehlung begrüße ich sehr! Die Aussage von Dr. Klaus Jacobs, Geschäftsführer des Wissenschaftlichen Instituts der Ortskrankenkassen, ruft allerdings meinen heftigen Widerspruch hervor: „Grund für die Herausnahme bestimmter Leistungen aus der Erstattung der Gesetzlichen Kran­ken­ver­siche­rung sei nicht fehlendes Geld, sondern fehlende Evidenz gewesen.“ . . . Die Messung des Augeninnendrucks ist für die Glaukomvorsorge sehr wohl evident – bis heute gibt es keinen klarer bewiesenen Risikofaktor! Dennoch fiel erst vor wenigen Wochen die Entscheidung (trotz Bemühungen des Berufsverbandes der Augenärzte), die Augeninnendruckmessung nicht in den GKV-Katalog zu übernehmen – und zwar aus wirtschaftlichen Gründen! Schließlich mahnt der § 12 SGB V „wirtschaftliches“ Verhalten an. Klarer ausgedrückt: Je früher ein Glaukom erkannt wird, desto teurer ist die Behandlung (mit Glaukom-Medikamenten, Operationen usw.). Erblindet der Patient dagegen am Glaukom, kostet das die Kassen nichts. Das Blindengeld wird schließlich nicht von den Kassen bezahlt. Diese Begründung ist zynisch und menschenverachtend – umso wichtiger ist es, diese Art der Argumentation öffentlich bekannt zu machen. Niemand soll uns Ärzten vorwerfen können, wir hätten nicht vor dem Absturz des staatlichen Gesundheitssystems gewarnt! . . .
Dr. med. Stephanie Gösele, F. E. B. O., Kurfürsten-Anlage 36, 69115 Heidelberg
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige