VARIA: Preise

Ausschreibungen

Dtsch Arztebl 2005; 102(38): A-2584 / B-2184 / C-2060

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Forschungsstipendium „Psoriasis der Haut und Gelenke“ – ausgeschrieben und verliehen durch den Deutschen Psoriasis Bund e.V., Dotati-on: 12 000 Euro, mit einer Laufzeit von zwölf Monaten,
für Forschungsvorhaben, die qualifizierte, unabhängige Ergebnisse zum Themenkreis „Psoriasis der Haut und der Gelenke“, insbesondere zum Stigma und zur Psychosomatik der Krankheit erwarten lassen. Die Förderung soll dem Stipendiaten die Möglichkeit geben, sich ein Jahr lang voll auf das Forschungsvorhaben zu konzentrieren. Informationen unter Telefon: 0 40/22 33 99-0.

Arthur-Vick-Preis – ausgeschrieben von der Assoziation für Orthopädische Rheumatologie e.V. (ARO), Dotation: 5 000 Euro, zur Förderung von Nachwuchswissenschaftlern, die auf dem Gebiet der orthopädischen Rheumatologie arbeiten. Bewerbungen (bis zum 31. Oktober) an Priv.-Doz. Dr. med. Stefan Rehart, Abteilung für Rheumaorthopädie, Orthopädische Universitätsklinik, Marienburgstraße 2, 60528 Frankfurt/M.

Friedrich-Trendelenburg-Preis für Prävention – ausgeschrieben durch die Stiftung „Präventionsmedizinische Forschung“, Dotation: 4 000 Euro, in Würdigung von Arbeiten aus dem Bereich der Präventivmedizin. Bewerbungen (bis zum 31. Oktober) an den Vorsitzenden der Stiftung, Dr. med. Horst Brach, Leitenden Medizinaldirektor a. D., Mühlhauser Straße 30, 66115 Saarbrücken; Telefon: 06 81/79 29 51.

CRHUKS-Osteologie-Preis – ausgeschrieben durch die Sektion Calcium-regulieren-de Hormone und Knochenstoffwechsel (CRHUKS) der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie e.V., Dotation: 8 000 Euro, gestiftet durch die Firma GRY-Pharma GmbH, Kirchzarten, für Arbeiten auf dem Gebiet der Diagnostik und Therapie der Osteoporose und der renalen Osteopathie. Bewerbungen (bis zum 31. Oktober) an Prof. Dr. med. Johann D. Ringe, Medizinische Klinik IV, Klinikum Leverkusen, Dhünnberg 60, 51375 Leverkusen. Auskünfte: E-Mail: sektioncalcium@endokrino.de.

Kramer-Pollnow-Preis – für biologische Kinder- und Jugendpsychiatrie, zum zweiten Mal ausgeschrieben für wissenschaftliche Leistungen in der klinischen Forschung zur biologischen Kinder- und Jugendpsychiatrie, vor allem der Erforschung der Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS), Dotation: 6 000 Euro. Stifter des Preises ist die Firma Medice Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG, Iserlohn. Bewerbungen (bis zum 31. Oktober) an den Vorsitzenden des Preiskomitees, Prof. Dr. med. Aribert Rothenberger, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Universität Göttingen, Von-Siebold-Straße 5, 37075 Göttingen. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema