BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Kassenärztliche Bundesvereinigung

Erratum

Dtsch Arztebl 2005; 102(38): A-2587 / B-2187 / C-2063

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Zu dem Beschluss Nr. 886 der Arbeitsgemeinschaft Ärzte/Ersatzkassen anstelle der 217. Sitzung (schriftliche Beschlussfassung) zur Ergänzung der Leistungsposition nach der Nr. 40852 in Kapitel 40 der E-GO sowie dem Beschluss der Partner des Bundesmantelvertrages anstelle der 77. Sitzung (schriftliche Beschlussfassung) zur Ergänzung der Leistungsposition nach der Nr. 40852 in Kapitel 40 des Bewertungsmaßstabes/Ärzte (BMÄ), veröffentlicht in DÄ, Heft 30 am 29. Juli 2005, muss es heißen:
40852 „Kostenpauschale für die ggf. erforderliche Teilnahme an Fall- bzw. Konsensuskonferenzen im Zusammenhang mit der Durchführung der Leistungen nach den Nrn. 01752, 01756 und 01758 oder als Kostenpauschale für die Versendung bzw. den Transport von Röntgenaufnahmen und/oder Filmfolien“
(Gültig ab 1. Juli 2005)


Vorbehalt:

Die Unterschriftsverfahren zu den Beschlussfassungen wurden eingeleitet. Die Bekanntmachung erfolgt somit unter dem Vorbehalt der endgültigen Unterzeichnung durch alle Vertragspartner.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema