ArchivDeutsches Ärzteblatt38/2005Therapie-Symposien der AkdÄ

BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Bundes­ärzte­kammer

Therapie-Symposien der AkdÄ

Dtsch Arztebl 2005; 102(38): A-2586 / B-2186 / C-2062

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die Arznei­mittel­kommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ) berät seit 1952 als wissenschaftlicher Fachausschuss der Bundes­ärzte­kammer diese in allen Fragen der Arzneimittelbehandlung und Arzneimittelsicherheit. Zu ihren statutarisch festgelegten Aufgaben gehört die Herausgabe des Informationsblattes „Arzneiverordnung in der Praxis“ mit den Sonderheften „Therapieempfehlungen“.
Formaler Anlass und Grundlage für die Erarbeitung der Therapieempfehlungen der AkdÄ sind die Arzneimittel-Richtlinien, in deren Nr. 14 es heißt: „Es wird empfohlen, insbesondere die von der AkdÄ erstellten und in ,Arzneiverordnung in der Praxis‘ veröffentlichten Therapieempfehlungen in der jeweils aktuellen Fassung zu berücksichtigen.“
Auf den seit mehreren Jahren institutionalisierten Therapie-Symposien werden die neuen Leitlinien der Ärzteschaft zur Diskussion vorgestellt.
Folgende Therapie-Symposien finden statt:

in Kooperation mit der
Bayerischen Lan­des­ärz­te­kam­mer
und der KV Bayerns

Termin: 26. Oktober 2005
15.00–18.15 Uhr
Tagungsort: KV Bayerns
Konferenzsaal 5500
Elsenheimer Straße 39,
80687 München

in Kooperation mit der
Ärztekammer Hamburg
und der KV Hamburg

Termin: 2. November 2005
15.00–18.15 Uhr
Tagungsort: Ärztekammer Hamburg
Saal des Ärztehauses
Humboldtstraße 56,
22083 Hamburg

in Kooperation mit der
Ärztekammer Nordrhein
und der KV Nordrhein

Termin: 9. November 2005
15.00–18.15 Uhr
Tagungsort: Ärztekammer Nordrhein
Großer Vortragssaal im Haus der
Ärzteschaft
Tersteegenstraße 9, 40474 Düsseldorf

Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. med. B. Müller-Oerlinghausen, Prof. Dr. med. R. Lasek, Prof. Dr. med. H. Berthold, alle Berlin
Wissenschaftliches Programm: Empfehlungen der AkdÄ zur Therapie der Demenz. Empfehlungen der AkdÄ zur Therapie der Fettstoffwechselstörungen. Neue Arzneimittel – ein Überblick
Als Fortbildungsveranstaltung anerkannt (mit vier Punkten zertifiziert)
Auskunft und Organisation: Prof. Dr. med. H. Berthold, Arznei­mittel­kommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ), Herbert-Lewin-Platz 1, 10623 Berlin, Telefon: 0 30/40 04 56-5 00, Fax: 0 30/40 04 56-5 55, E-Mail: sekretariat@akdae.de, Internet: www.akdae.de
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema