Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Das ZDF bringt am 1. Februar, ab 16 Uhr, einen Beitrag mit dem Titel "Hera Lind & Leute. Aus der wunderbaren Welt des Alltags. Blauer Dunst und dicke Luft – Rauchen".
In dem Filmbeitrag geht es um das suchthafte Rauchen und die Gesundheitsbeeinträchtigungen durch Nikotinabusus. Die Autorin, Hera Lind, spricht mit passionierten Rauchern, mit eingefleischten Nichtrauchern, einem Rauch-Experten und Lotti Huber, die sich schon immer – mit einer Zigarette in der Hand – verrucht fand.
Das Thema hat einen ernsten Hintergrund: Rund 29 Prozent der Deutschen über 15 Jahre rauchen regelmäßig Zigaretten. Im Durchschnitt werden dafür Jahr für Jahr rund 1 000 DM "investiert". Der Staat verdient über die Tabaksteuer rund 20 Milliarden DM (1994). Pro Jahr werden in Deutschland rund 111 000 tabakbedingte Todesfälle registriert. Gutgemeinte Ratschläge, Zureden und Raucherentwöhnungskurse bewirkten bisher wenig. Auch zwei Gesetzentwürfe, die seit November 1996 im Bundestag beraten werden, kommen nicht recht voran. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote